Sprich der Kamtschakablog ist vollendet. "Alle" Fotos zu den jeweiligen Tagen sind hochgeladen und jetzt kann unsere eindrucksvolle Reise auch optisch nachvollzogen werden. Nehmen Sie sich einfach mal Zeit alles in Ruhe anzuschauen. Sollten Sie Blut geleckt haben und unbedingt auch nach Kamtschatka reisen zu wollen - einfach bei mir melden.

Endete der gestrige Tag mit Starkregen, so begann der heutige mit Sonnenschein, so dass die Abfahrtszeit von 8 Uhr völlig angebracht war. Pünktlich stand der Kleinbus für holprige Straßen samt Dimitri parat und los ging’s.

Gespannt hatten wir den heutigen Tag erwartet. Zum einen in Sachen Wetter und zum anderen in Sachen Boot und Menge der Fahrgäste. Wirklich nur 15!? Und es waren mit uns dann sogar nur 8 Passagiere & 2 Mann Besatzung. Pünktlich gegen 9 Uhr wurde bei Sonnenschein abgelegt und der verließ uns bis zur Rückkehr gegen 15 Uhr auch nicht mehr.

2. Sammeltextblog Kamtschatka der Tage 9-12 ins Netz gestellt dank Monika & Hansjörgs Hotspot!

Das war in Stichworten der heutige Tage. Begonnen hatte alles mit dem bangen Warten auf den Anruf von Dimitri, um die Antwort auf die Frage zu bekommen: geht’s heute per Heli ins Tal der Geysire, der gegen 9h avisiert Anruffand statt - mit der Auskunft um 10h wird entschieden!

Kamtschatka eine Expedition durch das Land der Bären & Vulkane

Eine einzigartige Flora & Fauna, sowie seine über 150 Vulkanen- davon über 25 aktive - macht Kamtschatka zu einem faszinierenden Reiseziel - trotz der halben Weltumrundung bei der An- und Abreise.